• Tatjana

Homemade Granola: Proteinreich, vegan & ohne raffinierten Zucker


Schon lange bin ich auf der Suche nach einem guten Rezept für selbstgemachte Granola. Die Ansprüche daran eigentlich recht simpel: Knusprig, vegan und lecker - und am besten ohne raffinierten Zucker.

Und nun scheint die Suche ein Ende gefunden zu haben: Ein Rezept, das alle Ansprüche erfüllt und sogar noch mehr. Und weil ich euch das nicht länger vorenthalten möchte, teile ich es euch nun mit euch #nettermenschundso





Für ein Backblech benötigt ihr:


3 Cups Haferflocken

3 EL Leinsamen

3 EL weißen Quinoa

1 Handvoll Mandeln

3-4 EL Kakaopulver

3 EL Kokosblütenzucker

120ml Agavendicksaft

2 EL Kokosöl


Die Mandeln klein hacken und mit den restlichen trockenen Zutaten vermengen. Das Kokosöl mit dem Agavendicksaft zum Schmelzen bringen und zu den restlichen Zutaten hinzufügen. Alles gut vermischen bis eine schöne Masse entsteht.

Wer es gerne noch feiner haben möchte, kann alles auch in einen Mixer geben.



Anschließend auf einem Backblech verteilen und bei 170 Grad Celcius für 16 Minuten in den Ofen. Nach der Hälfte der Zeit einmal alles vermischen, damit es gleichmäßig geröstet wird.


Aus dem Ofen holen, abkühlen lassen und wer mag noch mit veganen Schokodrops verfeinern.



Tadaaaa - fertig ist das Super-Granola!


Ich mach es am liebsten auf meine Smoothiebowl oder genieße es mit Mandelmilch.




Guten Hunger!






  • Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz YouTube Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Pinterest Icon