• Tatjana

Fragen und Antworten zur Schwangerschaft

In der 14. und in der 19. Woche habe ich euch auf instagram gefragt, was ihr so über meine Schwangerschaft und im Allgemeinen wissen wollt. Ein paar von den Themen haben schon oder bekommen noch einen eigenen Artikel, aber nicht alle. Damit auch ihr erfahrt, ob wir z.B. das Geschlecht wissen wollen oder wo die Entbindung stattfindet, fasse ich alles hier zusammen.

"Welcher Moment in deiner Schwangerschaft war bisher der Schönste?"

Den Herzschlag das erste Mal zu hören! Das war definitiv unser absolutes Highlight und ist es auch bei jedem weitere Besuch - auch wenn wir ihn nicht jedes Mal hören, ist einfach unglaublich faszinierend und ein großes Geschenk dieses kleine Herzchen so kräftig schlagen zu sehen.

"War die Schwangerschaft geplant?"

Jein, es war geplant für dieses Jahr, dass es so schnell klappt haben wir nicht mit gerechnet, aber uns natürlich umso mehr gefreut. Wir haben einfach nicht mehr so darauf geachtet was die Verhütung angeht bzw. was mein Daysy (Thermometer zur natürlichen Verhütung) so anzeigt. Und nunja es hat dann einfach sofort geklappt. Wir wissen das sehr zu schätzen, denn es ist leider nicht jedem Paar gegönnt, dass es so schnell funktioniert.



"Ab wann geht es zurück in die Heimat?"

Das kleine Geheimnis ist nun auch gelüftet! Wir ziehen wieder zurück nach Hessen in die Nähe meiner Heimatstadt Gießen. Die Entscheidung fiel schon letztes Jahr, allerdings mussten wir das von Timos Job abhängig machen. Da nun aber alles geklappt hat, geht es für uns schon im Sommer diesen Jahres zurück! Erst einmal kommen wir bei meinen Eltern unter während wir unser kleines eigenes Häuschen bauen.

"Isst du vegan während der Schwangerschaft?"

Ja! Allerdings, um es real zu halten, hatte ich im ersten Trimester enorm "Heißhunger" auf Käse und Schokorosinen. Und das habe ich dann auch gegessen und es war tatsächlich das einzige zu dem Zeitpunkt was mit geschmeckt hat und wo mir nicht beim Geruch schon übel wurde. Ich habe mir aber von Anfang an gesagt nicht zu streng mit mir zu sein während der Schwangerschaft. Also sagen wir mal ich bin zu 95% vegan/pflanzlich :D

Meine Hebamme und mein Arzt sind sehr zufrieden mit allen Blutwerten und dem Verlauf der Schwangerschaft und das ist das Wichtigste. Bisher sind auch meine Eisenwerte top und das ohne Supplemente. Welche ich trotzdem einnehme, könnt ihr im Artikel von letzter Woche nachlesen.



"Wollt ihr das Geschlecht vom Kind wissen?"

Nein. Wir haben keine Präferenzen und sind beide Fans von sehr neutralen Kleidungsstücken. Und bisher haben wir auch keine Probleme geschlechtsneutral einzukaufen. Wir freuen uns, egal was es wird. Und da es nicht unser letztes Kind bleiben soll, wünschen wir uns auch beide Geschlechter.

Außerdem finde ich den Gedanken schön, mein Kind genauso kennen zu lernen wie es auf die Welt kommt. Wenn ich das Geschlecht schon vorher wüsste, würde ich mir natürlich überlegen wie das Mädchen/der Junge dann so wird und bin von meinen eigenen Vorstellungen vom Kind "belegt". Ich weiß nicht, ob das Sinn ergibt, aber das sind meine Gedanken/Gefühle dazu. :D

"Wie hast du herausgefunden, dass du schwanger bist?"

Das ging recht schnell. Irgendwie hatte man es schon im Gefühl und meine Brüste sind sehr schnell gewachsen und empfindlich geworden. Das passiert normalerweise immer so 2-3 Tage vorm neuen Zyklusbeginn - da war es allerdings schon zwei Wochen vorher. Als ich dann einen Tag überfällig war mit meiner Regel, wussten wir es schon. Fünf Tage später haben wir dann den Test gemacht, der sofort positiv war.

"Wird das Baby/Kind auch vegan ernährt?"

Es ist so geplant. Allerdings sind Kinder auch nicht einfach was Essen angeht, dessen sind wir uns bewusst. Wir werden Zuhause pflanzlich kochen und essen. Inwiefern sich das im Kindergarten/Schule umsetzen lässt wird man dann sehen. Aber wir werden versuchen es dann vegetarisch zu halten. Wenn das Kind dann selbst entscheiden kann, darf es natürlich essen wie es will!

"Hast du dir schon Gedanken über die Entbindung gemacht?"

Ja, das muss tatsächlich geschehen sobald man von der Schwangerschaft erfährt. Es gibt leider immer weniger Hebammen und Geburtshäuser. Wir wussten schon vorher, dass für uns nur eine Geburt im Geburtshaus in Frage kommt und haben zum Glück auch noch einen Platz und eine tolle Hebamme bekommen.



"Darf man Sport in der Schwangerschaft machen? Muss man mehr aufpassen?"

Ja und ja, dazu habe ich auch schon einen ausführlichen Artikel zu meinem Training geschrieben und einer mit allgemeinen Informationen kommt noch. Grundsätzlich darf man alles machen, was man auch vorher schon gemacht hat. In der Schwangerschaft sollte man auf keinen Fall mit etwas Neuem anfangen - dann lieber Yoga für Schwangere oder ähnliches auswählen. Diese Kurse sind speziell für Schwangere. Ich selbst achte beim Training lediglich auf meinen Puls (max. 150-160) und wie sich Bewegungen etc. anfühlen. Auch auf der Matte kann ich bis auf Bauchlage und starke Rückbeugen noch alles machen.

"Arbeitest du noch normal?"

Ich habe viele meiner ganz frühen und späten Kurse abgegeben, da ich die ersten vier Monate absolut keine Energie hatte und nicht aus dem Bett kam. Gepaart mit der Übelkeit war das keine tolle Kombi. Momentan unterrichte ich noch zwischen 8 und 9 Kursen pro Woche plus Workshops. Bisher klappt das auch echt gut und ich habe viel Energie! Ich freue mich aber auch schon auf meine neuen Projekte nach der Schwangerschaft. Ende Juni werde ich auch bedingt durch den Umzug aufhören zu arbeiten, wann ich wieder anfange hängt einfach von der Geburt, dem Kind und dem gesamten Verlauf ab. Da möchte ich mich nicht vorher schon festlegen.

"Hattest du morgendliche Übelkeit?"

Ohja, und das obwohl mir wirklich nie schlecht ist und ich mich mit 6 Jahren das letzte Mal übergeben habe. Aber das sind leider keine Schutzfaktoren, dass es nicht doch passiert in der Schwangerschaft. Aber alles zu meinem ersten Trimester mit seinen Höhen und Tiefen findet ihr hier.

Das war's dann auch mit euren Fragen :) Falls ihr noch welche habt oder sich vielleicht neue ergeben haben, schreibt mir gerne!


Habt ein tolles Wochenende mit hoffentlich viel Sonnenschein :)

  • Black Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon
  • Black Pinterest Icon